Frühlingszeit

Wir genießen die Frühlingszeit im Garten, auf dem Spielplatz, am Weiher und im Wald. Die Natur ist unser größter Lernort, der uns anregt und herausfordert.

Besonders das Spiel mit Wasser und Matsch übt auf viele Kinder große Faszination aus. Wir freuen uns alle schon sehr darauf, viele Erfahrungen im Lebensraum Natur und in unserem schönen Garten zu machen.

Bitte achtet darauf, dass euer Kind immer dem Wetter entsprechend gekleidet ist. Matschgewand und Gummistiefel sind in diesen verregneten Maitagen unsere besten Freunde.

Wenn sich die Sonne dann blicken lässt, bitten wir euch die Kinder morgens gründlich mit Sonnenschutz einzucremen. Eine Kopfbedeckung sollte auch zur Grundausstattung gehören.

Vielen Dank für eure Mithilfe!

DANKE

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Gerhard Lederer (Fa. Katzdobler) für die Füllung unserer Osternesterl 🙂

Ein großes Danke auch an Katrin Stöllinger (Heilmassage Stöllinger) die uns ein neues Bobby-Car gespendet hat!

Zeug zum Spielen statt Spielzeug

„Für Kinder ist es wichtig, ihrer inneren Kreativität zu folgen. Es macht sie unabhängig von äußerer Anerkennung und Zustimmung. Kreativität ist zentral, um Selbstwert zu entwickeln. Kinder, die sich gelegentlich langweilen, werden eine größere innere Ruhe spüren, die ihre soziale Kompetenz fördert.“

Jesper Juul

Wir haben uns aus den verschiedensten Gründen für eine spielzeugfreie Zeit entschieden. Einerseits um eine gewisse Zeit weg von Vorgefertigtem zu kommen und den Kindern Raum und Material für ihre eigenen Ideen zu geben und andererseits um das Miteinander in der Gruppe zu stärken, unabhängig von ihrem Alter.

Weiterlesen „Zeug zum Spielen statt Spielzeug“