Aktuelles

St. Martin

Wir blicken auf ein ganz besonderes Martinsfest zurück. Jedes Jahr war das Laternefest der Höhepunkt des Kindergartenjahres, bei dem Eltern, Geschwister, Großeltern, Onkel, Tanten und Freunde gemeinsam mit uns gefeiert haben. Die eigene Laterne in die Dunkelheit zu tragen, gemeinsam zu singen, Einstudiertes vorzutragen – ein aufregender Abend. Heuer musste das Martinsfest, wie wir es kennen und lieben, aus bekannten Gründen ausfallen. Wir haben den heiligen Martin natürlich trotzdem zum Thema gemacht, denn die Botschaft der Nächstenliebe ist im Moment wichtiger denn je. Auch wenn wir im Moment phyische Sozialkontakte reduzieren, brauchen wir nette Worte und helfende Hände. Wir brauchen Menschen, die für uns da sind, die uns unterstützen und begleiten.

Die Martinsfeste, die wir in den einzelnen Gruppen gefeiert haben, waren anders aber trotzdem sehr schön. Entspannt und ganz ohne Druck und Aufregung. Es wurde ein würdiger Rahmen für so ein wichtiges Fest geschaffen, gemeinsam dekoriert und gebacken. Es war auf jeden Fall ein Martinsfest, das wir alle nicht vergessen werden.

Herbst in der Mäusegruppe

Wir entdecken den Herbst mit allen Sinnen:

  • Wir tasten und fühlen den Herbst in unserer Mais Kastanien Wanne
  • Wir schmecken und riechen den Herbst beim Zucchini Kuchen backen und essen
  • Wir hören den Herbst, wenn er mit seinem starken Wind durch die Kronen der Bäume bläst
  • Wir sehen den Herbst in den vielen wunderschönen bunten Farben

Natürlich darf bei uns die Bewegung nie zu kurz kommen;-)

Wir haben für uns in der Gruppe „Danke“ gesagt für die vielen Gaben und die gut eingebrachte Ernte